Aktuelles

Antivirensoftware, einschließlich der damit verbundenen echtzeitfähigen Clouddienste, verfügt über weitreichende Systemberechtigungen und muss systembedingt (zumindest für Aktualisierungen) eine dauerhafte, verschlüsselte und nicht prüfbare Verbindung zu Servern des Herstellers unterhalten. Daher ist Vertrauen in die Zuverlässigkeit und den Eigenschutz eines Herstellers sowie seiner authentischen Handlungsfähigkeit entscheidend für den sicheren Einsatz solcher Systeme. Wenn Zweifel an der Zuverlässigkeit des Herstellers bestehen, birgt Virenschutzsoftware ein besonderes Risiko für eine zu schützende IT-Infrastruktur.

Heute vor fünf Jahren – am 14. März 2017 – wurde mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Microsoft Teams ein spannender Meilenstein für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter erreicht. Wir begannen mit einem einzigartigen Blickwinkel, indem wir aus der Erfahrung von Microsoft bei der Entwicklung von Kommunikations- und Kollaborationstools und aus dem Kundenfeedback zu unseren Produkten und denen der gesamten Branche lernten. Brian MacDonald und ein kleines, engagiertes Team begannen mit einem internen Hackathon-Projekt und entwickelten eine neue Anwendung, die auf Cloud-Diensten von Microsoft aufbaut. Als sich das Projekt so weit entwickelte, dass Gruppen es den ganzen Tag über für ihre Arbeit nutzen konnten, iterierte das Team schnell auf der Grundlage des Feedbacks – zunächst von Microsoft intern und dann mit Kunden und Partnern im Jahr 2016. Stündlich flossen weltweit Daten und Erkenntnisse von Kunden aller Größenordnungen in das Produktentwicklungsteam ein – natürlich über Kanäle, Meetings und Dokumente in Teams – und halfen uns, das Produkt zu verbessern. Und das ist bis heute so geblieben. Teams hat unsere Arbeitsweise verändert und hilft Ihnen, Ihre Arbeitsweise zu verändern.

Zum 1.03.2022 wir Microsoft die Preise für Unternehmenskunden anpassen.

So gibt Microsoft an, alleine 2020 über 300 Neuerungen für MS Teams veröffentlicht zu haben.

Insgesamt wurden in den letzten beiden Jahren über 1.400 neue Funktionen Office 365 hinzugefügt.

Microsoft 365: Neue Preise ab März 2022
Am 1. März 2022 werden wir die Preise (pro Nutzer*in) für folgende Produkte für Unternehmenskunden aktualisieren:

Microsoft 365 Business Basic (von 5 auf 6 US-Dollar)
Microsoft 365 Business Premium (von 20 auf 22 US-Dollar)
Office 365 E1 (von 8 auf 10 US-Dollar)
Office 365 E3 (von 20 auf 23 US-Dollar)
Office 365 E5 (von 35 auf 38 US-Dollar)
Microsoft 365 E3 (von 32 auf 36 US-Dollar)

ELO ECM-Tourstopp in Dreieich bei Frankfurt
Es erwarten Sie:
Live-Demos zur effizienten Informationsflutbewältigung mit der
ELO ECM Suite
Spannende Einblicke in den Digitalisierungsstand des mittelständischen Familienunternehmens AIRTEC Pneumatic GmbH
Vorträge zur Erweiterung Ihres Digitalisierungs-Know-hows (digitale Archivierung und GoBD 2.0)
Fachausstellung mit Digitalisierungsexperten beteiligter IT-Systemhäuser
Und das alles live und vor Ort in der Eventlocation area3!